München Laim

FLINKMANN

Schuh- & Schlüsseldienst Laim
Elsenheimer Straße 57
80687 München

(im HIT Markt)

 

Telefon: +49 89 51739068

Fax: +49 89 51739578

       Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Samstag

durchgehend von

08:00 - 20:00 Uhr

                             AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

-Allgemeine Geschäftsbedingungen-

Flinkmann
Schuh & Schlüsseldienst
Turgay Özdemir


§ 1 GELTUNGSBEREICH
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (\\\"AGB\\\") des Flinkmann Schuh & Schlüsseldienstes Turgay Özdemir
(“Auftragnehmer“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zu unseren Kunden (\\\"Auftraggebern\\\") in ihrer zum Zeitpunkt des Auftrags

 oder der Bestellung gültigen Fassung.
Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, es sei denn, in der jeweiligen Klausel wird

 eine Differenzierung vorgenommen.
Verbraucher iSd. Geschäftsbeziehungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder eine selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet
werden kann. Unternehmer iSd. Geschäftsbeziehungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer
Gewerblichen oder Selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Unsere AGB gelten ausschließlich; abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB des Auftraggebers werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich
schriftlich zugestimmt.

§ 2 AUFTRAG/BESTELLUNG
Unsere Angebote zu Dienstleistungen, Waren und Preisen sind stets freibleibend.
Preise für Standardaufträge können in den Preislisten in der Filiale eingesehen werden. Es gelten die Preise zum
Zeitpunkt des Auftrags oder der Bestellung.
Der Auftrag oder die Bestellung des Auftraggebers stellt ein bindendes Angebot dar. Aufträge oder Bestellungen können mündlich oder schriftlich angeboten und angenommen werden.

§ 3 WIDERRUFSRECHT

 Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform gegenüber uns oder durch Rückgabe der Ware innerhalb 14 Tage zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Abgabe. Im Falle eines Reparaturauftrages behalten wir uns vor, mit der Durchführung des Auftrages erst nach Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist zu beginnen.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Waren nach Kundenspezifikationen oder solchen, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit
nicht für eine Rückgabe geeignet sind, z.B. Schlüssel, Gravur, Schilderabfertigungen und Stempel.
Der Verbraucher ist bei Ausübung des Widerrufsrechts zur Rückgabe verpflichtet.
Der Verbraucher trägt bei Ausübung des Widerrufsrechts bei einem Bestellwert bis zu EUR 50,- die Kosten der Rücksendung, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware. Bei einem Bestellwert über EUR 50,- hat der Verbraucher die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen.
Der Verbraucher hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung zu leisten.
Der Verbraucher darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen, wie dies im Ladengeschäft möglich wäre, den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als \\\"neu\\\" verkauft werden kann, hat der Verbraucher zu tragen.

 Der Verbraucher hat mit der bestellten Ware sorgfältig umzugehen, um im Falle einer Rücksendung die Verpflichtung zur Zahlung des Wertersatzes zu vermeiden.
 

§ 4 ZAHLUNG
Der Preis für die Reparatur oder Dienstleistung wird bei Auftrags- oder Bestellungsannahme sofort fällig. Die Bezahlung erfolgt im Voraus in bar.
Rechnungsstellung erfolgt erst ab einem Betrag i.H. von EUR 150,-€ In Einzelfällen behalten wir uns vor,
Zahlung per Rechnungsstellung auszuschließen.
Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Flinkmann Schuh & Schlüsseldienstes.

§ 5 GEWÄHRLEISTUNG
Für etwaige Mängel der Ware leisten wir Gewähr durch Nachbesserung oder Neuherstellung. Sofern die Nachbesserung fehlschlägt oder nicht
möglich sein sollte, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl nur Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des
Vertrages (Rücktritt) und Schadensersatz im Rahmen des nachfolgenden § 6 verlangen. Grundsätzlich können Reklamationen nur
gegen Vorlage des Kassenbons bearbeitet werden.
Das Recht auf Rücktritt steht dem Auftraggeber nicht zu, wenn die Pflichtverletzung unerheblich ist. Sofern der Auftragnehmer die in einem
Mangel liegende Pflichtverletzung nicht zu vertreten hat, ist ein Rücktritt des Auftraggebers ebenfalls ausgeschlossen.
Wir geben gegenüber unseren Auftraggebern keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
Vorstehende Ansprüche des Auftraggebers verjähren in einem Jahr.

§ 6 HAFTUNGSBESCHRÄNKUNGEN
Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.
Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Auftraggebers sowie für dessen Ansprüche aus Produkthaftung.
Es werden insbesondere keine Mängel ersetzt, die nachträglich in Folge unsachgemäßer Behandlung und Verwendung der Ware oder reparierter
Gegenstände durch den Auftraggeber entstanden sind.

§ 7 RÜCKGABERECHT/UMTAUSCH
Vom Kunden nicht abgeholte Reparaturaufträge werden längstens 6 Wochen aufbewahrt. Nach Ablauf von 6 Wochen werden diese nicht
länger vorgehalten. Ein Anspruch auf Schadensersatz steht dem Kunden insoweit nicht zu.
Im Bereich der Handelsartikel können nur ungenutzte, im Originalkarton verpackte Artikel zurückgenommen werden. Auslaufartikel und
Restposten sind vom Umtausch ausgeschlossen.

§ 8 DATENSCHUTZ UND DATENSICHERHEIT
Die Daten der Auftraggeber werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzrechte genutzt. Bei Aufträgen oder Bestellungen im Schließanlagengeschäft werden die entsprechenden Kundendaten aus Sicherheitsgründen an den jeweiligen
Hersteller weitergegeben.

§ 9 SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Für das Rechtsverhältnis zwischen den Vertragsparteien gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt, die
ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen
möglichst nahe kommt.
Ist der Auftraggeber Unternehmer, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten München.

 

Stand  Februar 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 • FLINKMANN Schuh & Schlüsseldienst (im Hit Markt) Elsenheimerstraße 57 80687 München Inh. Turgay Özdemir• Tel: 089 / 51739068 Fax: 089 / 51739578 email: flinkmann-im-hit@hotmail.de